WFK FinanzKonzepte UG (haftungsbeschränkt) - Ihr Versicherungsmakler in Bad Pyrmont

 052819563550

Brunnenstraße 1 (Ecke Kirchstraße)

31812 Bad Pyrmont

Versicherungen

Wir optimieren Ihren Versicherungsschutz:

 Kosten reduzieren    Risiken absichern    Werte schaffen 

 

 

Gewerbeversicherungen

Private Versicherungen

 Absicherungsbedarf ermitteln Beratungstermin vereinbaren

 

Reiselust: Mit dem Wohnmobil unterwegs

Was haben Natur, Abenteuerfeeling, Spontanität und eine weitestgehend autarke Versorgung gemeinsam? Richtig, sie sind alles Komponenten bei einem Urlaub mit dem Wohnmobil oder Camper. Dieser gewinnt seit ein paar Jahren immer mehr Fans. Bereits jeder fünfte Bundesbürger campt wenigstens einmal pro Jahr. Vor allem für Familien, aber auch Senioren wird diese Art von Urlaub immer interessanter, wie die Stiftung für Zukunftsfragen in einer Umfrage feststellte.

Die wachsende Beliebtheit sorgt allerdings auch dafür, dass es auf Camping- und Stellplätzen etwas enger wird. Da kann schonmal was schiefgehen. Ob eigenes Verschulden beim sperrigen Rangieren oder der einfachen Nutzung des Campers – Schäden lassen sich nie ganz vermeiden. Auch Diebstahl und Vandalismus spielen beim Schutz eine besondere Rolle. Daher sollte neben der verpflichtenden Kfz-Haftpflichtversicherung auch Teil- und Vollkaskoschutz durchgerechnet werden. Letzterer zahlt beispielsweise auch für Schäden durch eigenes Verschulden, Vandalismus und böswillige Beschädigungen.

Tipps für mehr Sicherheit

  • Nur „kurz mal weg“? Gelegenheit macht Diebe – auch auf dem Campingplatz. Stellen Sie sicher, dass Ihr Wohnmobil immer abgeschlossen bzw. der Reißverschluss Ihres Vorzeltes hochgezogen und gesichert ist, auch wenn Sie nur kurz weggehen.
  • Alarm & Ortung: Spezielle Alarmsysteme sind schnell und einfach zu installieren. Wird das Wohnmobil doch gestohlen, kann ein verstecktes GPS-Trackingsystem den Standort senden.
  • Fort Knox: Zusatzschlösser signalisieren, dass Sie für das Thema sensibilisiert sind und Ihr Camper nicht zu knacken ist. Dafür kann der Schutz an Türen, Fenstern und der Fahrerkabine verstärkt werden.
  • Sichere Nacht: Stellen Sie Ihr Wohnmobil nicht auf abgelegenen und dunklen Plätzen ab. Übernachten Sie nur auf Campingplätzen bzw. bewachten Parkplätzen.
  • Sachschäden absichern: Missgeschicke lassen sich nicht immer vermeiden. Der richtige Versicherungsschutz, ersetzt den finanziellen Schaden durch Unfälle, Sachbeschädigung oder auch Feuer.
  • Inventar und Fahrräder: Eine spezielle Inhaltsversicherung erweitert den Haftpflicht- und Kaskoschutz und leistet auch für lose Gegenstände im Wohnmobil. So können die mitgeführten Fahrräder oder die hochwertige Technik versichert werden



[ zurück ]